_DSC5746

Künstler sehen Ramsau

Bis zur Wiedereröffnung des Museums bzw. der Sommersaison 2014 am Freitag, 30. Mai 14 wird auch die Abteilung  „Künstler sehen die Ramsau“ fertiggestellt sein. Hier bekommen die Besucher einen kurzen Einblick in das Kunstschaffen verschiedenster Maler des 19. und 20. Jh. am Beispiel St. Rupert am Kulm.

Darüber hinaus gibt es im heurigen Sommer eine neue Sonderausstellung unter dem Thema „Reales bis zum Surrealen“.
In dieser Sonderausstellung, die bis Mitte Oktober im Rahmen eines Museumsbesuches  besichtigt werden kann, zeigt der renommierte Schladminger Künstler Herbert Bauereinen Einblick in sein umfangreiches, stilistisch weit gespanntes künstlerisches Schaffen. Wer Herbert Bauer kennt, wird von seiner neuen Form der Graphik,  die die surrealistische Darstellung bekannter regionaler Persönlichkeiten zum Inhalt hat, begeistert sein.

Eröffnet wird diese Sonderausstellung mit einer Vernissage am Dienstag, 3. Juni um 19 Uhr, bei der der Künstler persönlich anwesend sein wird. Dabei ergibt sich für den interessierten Kunstfreund sicherlich die Gelegenheit, seine Wünsche oder Anregungen an den Künstler zu heranzutragen.
Anschließend um ca. 20 Uhr wird der Leiter der Gruber-Bühne, Reinhold Brandstetter, in seiner bewährten, lockeren und kritischen Art , eine Lesung halten. Lassen wir uns auch diesmal überraschen, welche Ideen und literarischen Ergüsse Brandstetter zu diesem Thema  beitragen wird.